Title (deu)

Analyse der Körperhaltung zur Abschätzung des Emotionszustandes von Pferden

Advisor

Ulrike Auer

Author

Sandra Kurras

Description (deu)

Diplomarbeit - Veterinärmedizinische Universität Wien - 2021

Description (deu)

Das Thema Schmerz steht zunehmend im Fokus von Studien und Forschung. Die Schmerzreduzierung auf ein Minimum sorgt für eine Verbesserung des Tierschutzes und der Genesung, was wiederum zu einem besseren Behandlungserfolg führt (Bisgaard, et al. 2001). Um Schmerzen beurteilen zu können bedarf es einer einfach anwendbaren, objektiven und reproduzierbaren Methode, welche auch in einem gut ausgelasteten Klinikalltag einsetzbar ist (Gleerup und Lindegaard 2016). Ziel dieser Arbeit ist daher eine Analyse der Körperhaltung zur Abschätzung des Emotionszustandes von Pferden. Zu diesem Zweck wurden 439 Videoaufnahmen von unterschiedlichen Studiengruppen analysiert. Die Aufnahmen wurden zu unterschiedlichen Tages- und Jahreszeiten sowie in unterschiedlichen Ländern und Regionen gefilmt. Dabei war unerheblich welche Rasse, Alter, Geschlecht und Gesundheitszustand die Pferde hatten. Die Pferde wurden im Stand der Ruhe, über einen Zeitraum von mindestens 15 Sekunden gefilmt und so wenig als möglich in ihrem derzeitigen Verhalten beeinflusst bzw. gestört. Im Rahmen der Untersuchung wurden die Videos hinsichtlich Gliedmaßenstellung, Allgemeinverhalten und Komfortlevel untersucht. Darüber hinaus wurden an den Pferden entsprechende Winkel mittels computergestützter Videoauswertung bestimmt, um weitere Zusammenhänge zu finden und quantifizieren zu können. Durch statistische Auswertung mittels Kreuztabellen zur Identifikation von Zusammenhängen und Chi-Quadrattests zur Bewertung der Signifikanz, lässt sich ein stark signifikanter Zusammenhang zwischen der Gliedmaßenstellung und dem Komfortlevel nachweisen. Zusätzlich können Entscheidungsbäume erarbeiten werden, womit sich eine Klassifizierung mit über 50%iger Trefferquote in die jeweiligen Komfortlevel schmerzfrei, diskomfort oder schmerzhaft durchführen lässt. Dieser Befund bedarf einer Bestätigung mittels weiterer Untersuchungen, um die Spezifität und Sensibilität eines möglichen Verfahrens zu Ermittlung von Schmerz bei Pferden, zu erhöhen. Es zeigt sich, dass durch Miteinbeziehen der geometrischen Morphologie und Beurteilung der Gliedmaßenstellung ein Rückschluss auf den Komfortlevel möglich ist.

Description (eng)

The topic of pain is increasingly the focus of studies and research. The reduction of pain to a minimum ensures an improvement in animal welfare and recovery, which in turn leads to better treatment success (Bisgaard, et al. 2001). In order to be able to assess pain, an easy-to-use, objective and reproducible method is required, which can also be used in a busy hospital setting (Gleerup und Lindegaard 2016). The aim of this work is therefore an analysis of posture to assess the emotional state of horses. For this purpose, 439 video recordings from different study groups were analyzed. The recordings were filmed at different times of the day and year as well as in different countries and regions. It was irrelevant what breed, age, gender and state of health the horses had. The horses were filmed at rest for a period of at least 15 seconds and their current behavior was influenced or disturbed as little as possible. As part of the investigation, the videos were examined in terms of limb position, general behavior and comfort level. In addition, corresponding angles were determined on the horses by means of computer-aided video analysis in order to be able to find and quantify further relationships. Statistical evaluation using cross tables to identify relationships and chi-square tests to assess significance can demonstrate a highly significant relationship between the position of the limbs and the comfort level. In addition, decision trees can be worked out, with which a classification with a hit rate of over 50% in the respective comfort level can be carried out painless, discomfort or painful. This finding needs to be confirmed by further studies in order to increase the specificity and sensitivity of a possible method for the determination of pain in horses. It turns out that by including the geometric morphology and assessing the position of the limbs, a conclusion about the comfort level is possible.

Object languages

German

Date

2021

Rights

© All rights reserved

Member of the Collection(s) (1)

o:72 Theses / University of Veterinary Medicine Vienna

Identifiers